Unser Büro ist geschlossenUnser Büro ist in den Osterferien vom 17.04. bis 24.04.2019 geschlossen.
Ab dem 25.04.2019 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Was kann ich tun, um schon bei der Wohnungseinrichtung auf das Raumklima zu achten?

Schon beim Einzug und dem Aufstellen der Möbel kann man einige Punkte beachten, damit es später gar nicht erst zu hohen Heizkosten oder Feuchtigkeitsproblemen kommt.

Möbel nicht direkt an die Außenwand stellen: Schränke und Kommoden sollten, wenn sie an Außenwänden aufgestellt werden, oben und unten die Luftzirkulation ermöglichen. Fußleisten schaffen oft automatisch einen Abstand von ca. fünf Zentimetern. Ist es ein kühler Raum oder die Luftfeuchtigkeit darin häufig hoch, kann auch ein Abstand von zehn Zentimetern nötig sein.

Ecken, die zugleich eine Außenecke des Gebäudes bilden, sollten möglichst ganz möbelfrei sein, damit ein guter Luftaustausch möglich ist. Große Bilder, die an Außenwänden hängen, sollten einen kleinen Abstand zur Wand haben. Sorgt nicht schon die Art der Aufhängung dafür, kann man mit kleinen Korscheibenden Abstand vergrößern.

Richtig einrichten:

  • Möbel nicht zu dicht an Außenwände stellen
  • Vorhänge und Wandverkleidungen „hinterlüften“
  • Außenecken des Gebäudes von innen freihalten
  • Große Bilder mit etwas Abstand aufhängen
  • Großformatige Bettkästen möglichst vermeiden
  • Die Anzahl der Zimmerpflanzen nicht zu groß wählen

Farben für Wände und Möbel:

Acryl- und Latexfarben sowie versiegelte Oberflächen von Möbeln nehmen keinen Wasserdampf auf. Die gesamte Feuchtigkeit verbleibt somit in der Raumluft. Verwenden Sie daher besser sogenannte diffusionsoffene Farben oder naturbelassene Möbel. So schaffen Sie zusätzliche Feuchtepuffer, die Ihre Raumklima verbessern.

Mit freundlicher Unterstützung durch Architekt Michael Schüler

 

.Hausverwaltung Linke · Eppenhauser Str. 57-61 · 58093 Hagen · Telefon: (0 23 31) 59 14 54 · Fax: 59 14 21 · eMail: hv@linke-online.de